Hauptnavigation
Aktuell + Konzerte/Proben + Chor/Leitung + Vereinsleben + Förderer/Kontakt + Impressum
Hauptnavigation

Weihnachtskonzert der Sparkasse Uckermark: 3. Dezember 2011

Prenzlauer Zeitung vom 06.12.2011

Bunte Mischung kommt gut an

Weihnachtskonzert der Sparkasse Uckermark (Foto: Stefan
          Adam)Die von der Sparkasse Uckermark organisierten Konzerte in der Weihnachtszeit erfreuen sich einer großen Beliebtheit.

Von Stefan Adam

Uckermark. Das traditionelle Weihnachtskonzert der Sparkasse Uckermark hat sich zu einer Hausmarke entwickelt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nicht enden wollender Applaus von über 280 begeisterten Gästen war im festlich geschmückten Plenarsaal der  Kreisverwaltung in Prenzlau ein Zeichen dafür. Bereits in dreizehnter Auflage durchgeführt, gibt es an der Beliebtheit der weihnachtlichen Veranstaltung keinen Zweifel. Und das soll auch in Zukunft seine Fortsetzung finden, verdeutlichte Uwe Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse.

Er richtete seinen Dank an die Tausenden treuen Kunden des Kreditinstitutes. Keine Wünsche offen lassen dabei die Partner der Veranstaltung: das Preußische Kammerorchester, der Uckermärkische Konzertchor Prenzlau und die Kreismusikschule Uckermark. Eingerichtet für Chor  und Orchester reichte das Arrangement bekannter und weniger bekannter klassischer Melodien, das von Frank Matthias humorvoll moderiert  wurden. Das Programm bewog die Gäste zum Lachen und Mitsingen.

Der Uckermärkische Konzertchor unter Leitung von Jürgen Bischof und das preußische Kammerorchester Prenzlau dirigiert von Frank  Zacher überzeugten mit einem bunt gemischten Programm. Werke von Tschaikowsky, Händel, Schumann bis hin zu internationalen Weihnachtsliedernstanden dabei im Mittelpunkt. Als Solisten begeisterten Claudia Träger (Sopran), am Violincello Balint Gergely sowie Aiko  Ogata mit ihrem außergewöhnlichen Violinenspiel. Nicht unerwähnt blieb dabei der Dank an das Kreditinstitut für die langjährige Unterstützung der kulturellen Arbeit in der Region, die sich als außerordentlich fruchtbar erwiesen hat.

Zurück zur Übersicht