Hauptnavigation
Aktuell + Konzerte/Proben + Chor/Leitung + Vereinsleben + Förderer/Kontakt + Impressum
Hauptnavigation

Internationales Chor-Festival am Gardasee (Italien): 17. Oktober 2010

Prenzlauer Zeitung vom 21.10.2010

Police steht nun auf dem Plan

Konzertreise: Mit tollen Eindrücken kehren Sänger und Musiker vom Gardasee-Festival zurück.

Prenzlau/Riva del Garda (MS). Mit wunderschönen Eindrücken von Land und Leuten kehrten jetzt der Uckermärkische Konzertchor und das Preußische Kammerorchester vom Gardasee zurück. In Riva del Garda hatten die beiden Ensembles aus Prenzlau am letzten Sonntag das Abschlusskonzert des vierten Chor- und Orchesterfestivals am Gardasee „4th Lago di Garda“ gestaltet. Im Auditorium S. Giuseppe präsentierten unter der Leitung von Jürgen Bischof die 70 Choristen und Musiker Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Johann Sebastian Bach und Marc-Antoine Charpentier sowie deutsche und italienische Chormusik.

Für den Konzertchor waren es wundervolle Tage, die dank der guten Organisation von Initiatorin Gabi Vogel reibungslos klappten. Vom Hotel „Villa Rosa“ in Torbole, einem Nachbarort von Riva, aus, erkundeten die  Sänger die Region, schauten vom Monte Baldo auf den Gardasee herunter und statteten in Verona den Stätten einen Besuch ab, an denen Romeo und Julia lebten. Am 15. Oktober eröffneten die Uckermärker mit 23  Chören das Festival; und auch das Abschlusskonzert, das sie mit den Preußen gestalteten, wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Morgen bereits folgen Konzertchor und Kammerorchester einer Einladung der Stadt Police zur Festveranstaltung der 750-Jahrfeier der nördlich von Stettin gelegenen Kreisstadt mit Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie, die mit Schillers Ode an die Freude hymnisch endet. Das Konzert wird vom polnischen Rundfunk Westpommerns übertragen.

Zurück zur Übersicht